22.-23. Juni 2022

Über die Veranstaltung

Der Münchner Cyber Dialog (MCD) fand seit der ersten Ausgabe 2014 sechs Mal und zuletzt bereits ausschließlich als Online-Event statt und hat sich als eine Plattform für den Dialog und Wissensaustausch zwischen Verantwortlichen der IT- und Unternehmenssicherheit, Knowhowträgern und Gestaltern des öffentlichen Sektors etabliert.

Dieses Jahr befasst sich der erste Veranstaltungstag schwerpunktmäßig mit dem Thema Cloud-Security, denn mit anhaltendem Trend zu mehr Cloud-Computing und komplexer werdenden IT-Architekturen nehmen auch die Sicherheitsrisiken zu. Am zweiten Tag steht der gemeinsame Kampf gegen Cyber-Kriminalität auf der Agenda. Dabei stehen die Entschlüsselung aktueller Angriffsmethoden und die sich daraus ergebenden technischen und organisatorischen Schutzmaßnahmen im Fokus.

Über den Veranstalter

Die Cyber Akademie ist als Aus- und Fortbildungsplattform für IT-Sicherheit, Datenschutz und digitales Knowhow im öffentlichen sowie privaten Sektor bekannt. Aufgrund der langjährigen Erfahrung in der Durchführung von Konferenzen besteht zudem ein hervorragendes Netzwerk im Industrieumfeld. Somit sind die wichtigsten Zielgruppen des Münchner Cyber Dialog durch den Veranstalter bestmöglich abgedeckt und eine mediale Berichterstattung ist garantiert.

Partner

Kennzahlen

  • Über 300 Anmeldungen
  • Durchgehend mindestens 175 Teilnehmende online
  • Parallele Austragung über Youtube, Twitter und Digitaler-Staat.Online mit mehr als 5.500 weiteren Online-Teilnehmenden

Zielgruppe

Der MCD richtet sich an die Führungsebenen der Wirtschaft, Wissenschaft, Gesellschaft und Verwaltung. Somit ist die Teilnahme direkter und potenzieller Kunden sowie Partner, deren Produkte und Dienstleistungen im Rahmen der technologischen und digitalen Entwicklungen benötigt werden, garantiert.

Die Verteilung der Zielgruppen während der letzten Münchner Cyber Dialoge war:

  • Politik / Verwaltung: ca. 30 % Minister, Staatssekretäre, Abteilungsleiter, MdB, MdL, Behördenleiter
  • Wirtschaft: 60 % CEO, CIO, CISO, CSO, Chief Compliance Officer, Chief Risk Officer
  • Forschung und Verbände: 10% Vorstände, Präsidiumsmitglieder

Konferenz-Programm

Mittwoch, 22. Juni 2022

10:00 Uhr Begrüßung, Einleitung und Grußworte

  • Maik Hofmann, COO, Cyber Akademie
  • Markus Hartmann, Leitender Oberstaatsanwalt bei der Generalstaatsanwaltschaft Köln, Leiter der Zentral- und Ansprechstelle Cybercrime Nordrhein-Westfalen
  • MdB Sebastian Fiedler (SPD), Kriminalpolitsicher Sprecher des Bundestages, Kriminalhauptkommissar

10:20 Uhr Keynote: Cloud-Security 2022 – Eine Bestandsaufnahme

Dr. Matthias Kampmann, Leiter F&E, Projektleiter CISIS12, IT-Sicherheitscluster e. V.

10:35 Uhr Keynote: Cloud-Security: Aktuelle Herausforderungen

Dirk Fleischer, CSO/ CISO, Dürr AG

10:50 Uhr Panel-Diskussion: Traditionelle- und neue Ansätze in der Anwendersicherheit / Auswirkung von Neuen Arbeitsweisen durch die Cloud

Moderation: Uwe Proll, Geschäftsführer, Cyber Akademie & Chefredakteur und Herausgeber des Behörden Spiegel

  • Andreas Reichel, Vorstandsvorsitzender von Dataport
  • Ingmar Weitemeier, G4C, Projektleitung und Organisation, Vertretung der Geschäftsführung, Projektleitung Direktor des Landeskriminalamtes a. D.
  • Dr. Matthias Kampmann, Leiter F&E, Projektleiter CISIS12, IT-Sicherheitscluster e. V.

11:50 Uhr Keynote: Cloud-Security: Dynamic Multicloud environments / Top 5 Cloud-Security Trends 2022

Marc Lamik, Director of Product Management bei Cloudflare

12:20 Uhr Werkstatt: Cyber-Security: Wie schütze ich mich vor Angriffen?

Charline Kappes, Awareness Specialist & Head of Sales @SoSafe
Donnerstag, 23. Juni 2022

10:00 Uhr Eröffnung

10:05 Uhr Dialogforum: Kommunale Awareness – Cyber-Angriffe mit Ransomware

Moderation: Guido Gehrt, Leiter der Bonner Redaktion, Behörden Spiegel

  • Peter Vahrenhorst, Kriminalhauptkommissar, Landeskriminalamt NRW
  • Markus Hartmann, Leitender Oberstaatsanwalt bei der Generalstaatsanwaltschaft Köln, Leiter der Zentral- und Ansprechstelle Cybercrime Nordrhein-Westfalen

10:40 Uhr Dialogforum: Prävention und Reaktion bei Cyber-Angriffen

Moderation: Paul Schubert – Redakteur IT/ IT-Sicherheit, Behörden Spiegel

  • Philip Kuhn, Oberstaatsanwalt, Generalstaatsanwaltschaft Stuttgart
  • Heinz-Dieter Meier, Direktor i.d. Bundespolizei (a.D.)
  • Eike Bone-Winkel, stellv. Bundesvorsitzender & Landesvorsitzender des BDK Mecklenburg-Vorpommern

11:15 Uhr Use-Case: Live-Hacking

Christian Gresser, CEO, NESEC

11:45 Uhr Keynote inkl. Q&A: Ransomware-Erfahrungsbericht

Stephan Gäfke, Bund Deutscher Kriminalbeamter Mecklenburg-Vorpommern

12:10 Uhr Panel: DsiN-Digitalführerschein (DiFü)

Meike Kolle, Didaktik & Curriculum DiFü, Deutschland sicher im Netz e.V.

Teilnehmer

Clients

  • Verantwortliche der IT- und Unternehmenssicherheit
  • Entscheider öffentlicher Verwaltungen
  • Führungs- und Fachkräfte sowie Angestellte öffentlichrechtlicher Unternehmen

Suppporters

  • Knowhowträger, Experten, Fachwelt
  • CERTs und Incident-Response-Teams von Unternehmen und Behörden
  • Anbieter Cyberversicherungen

Lawmakers

  • Gestalter des öffentlichen Sektors
  • Politik, Wissenschaft und Recht

Fragen oder Anregungen?

Kontaktieren Sie uns:

+ 49 (30) 55 74 12-58

maik.hofmann@cyber-akademie.de